Coaching mit Tai Chi und Qi Gong

Michael Wille praktiziert seit 1992 Yang-Stil Tai Chi. Er lernte bei verschiedenen Lehrern, seit 2012 ist er Schüler von Jim Uglow (London, UK). Darüber hinaus bildet sich Michael bei Seminaren in Hong Kong direkt bei der Ursprungsfamilie fort.

1998 gründete er die Tai Chi und Qi Gong Schule Michael Wille in Hannover. Seit diesen mehr als 20 Jahren hat Michael hunderte Schüler und Schülerinnen unterrichtet. Neben der Lehrtätigkeit in seiner eigenen Schule hat er in verschiedenen Firmen Kurse und Coachings durchgeführt.

Michael ist Dipl.- Musikpädagoge. Er lebt mit seiner Familie in Hannover.

Wirkungen des Tai Chi Trainings

Das Ziel der Softenings Exercises ist die Entwicklung eines natürlichen, entspannten, geschmeidigen und gesunden Körpers in Verbindung mit ausgeglichenem Fluss von Blut, Energie, balanciertem Nervensystem und emotionaler Ausgeglichenheit. Die Übenden erlernen Techniken, die es ihnen ermöglichen, die körperliche und psychische Gesundheit positiv zu beeinflussen.

Durch das achtsame Training entwickelt sich ein „Sich-Bewusst-Sein“ (Awareness). Die Widerstandskraft nimmt zu (Resilienz).

Durch das Üben der Softenings Exercises gelingt es den Übenden, Stress zu reduzieren und entspannter mit auf sie einwirkendem Stress umzugehen (Stressresistenz).

Es werden Kräfte entwickelt, die unabhängig von Gewicht oder Körpergröße zur Entfaltung kommen können.

Durch Partnerübungen bietet Tai Chi eine hervorragende Möglichkeit, die Achtsamkeit für sich und den oder die Mitübenden zu steigern.

Tai Chi und Qi Gong können das Gruppengefühl in Teams positiv beeinflussen.